Wichtige Informationen

Wichtige Informationen

  • Anmeldungen sind ein Vertrag. (Onlineanmeldung auch ohne Unterschrift gültig.)
  • Originale Anmeldungen sofort an das Kinderland-Ferienbüro weiterleiten. Die erste Durchschrift kann bei der Ortsgruppe, zwecks weiteren Einholungen von Zuschussbestätigungen bei Gemeinden, Bezirkshauptmannschaften, Betriebsräten etc. bleiben, und dann erst weitergeleitet werden. Das dritte Blatt, die zweite Durchschrift, bleibt bei den Eltern bzw. dem Auftraggeber.
  • Damit der Ferienplatz gesichert ist, muss sofort bei Vertragsabschluss eine Platzsicherungsgebühr, abhängig von der gebuchten Veranstaltung, auf unser Konto der Steierm. Sparkasse, IBAN AT51 2081 5000 0002 8803, entrichtet werden.
  • Der restliche Betrag muss 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung beglichen werden. Ansonsten verfällt der Anspruch auf den Ferienplatz und die Platzsicherungsgebühr.
  • Bei Verhinderung der Teilnahme an der Ferienaktion gelten die allgemein gesetzlichen Regelungen, die auch bei Reisebüros üblich sind. Ausgenommen bei schwerer Krankheit mit Bestätigung des Arztes – hier wird nur die Hälfte der Platzsicherungsgebühr einbehalten.
  • Sollte die Teilnehmerin/der Teilnehmer aus irgendwelchen Gründen (Heimweh, Krankheit, …) vorzeitig abreisen, so kann keine Rückerstattung der Restkosten stattfinden. Die Erziehungsberechtigten verpflichten sich für die Abholung ihres Kindes in allen oben genannten Fällen Sorge zu tragen. Die anfallenden Reisekosten müssen von den Erziehungsberechtigten getragen werden
  • Das Gleiche gilt bei frühzeitiger Abreise wegen Nichteinhaltung der Heim- und Ferienordnung. In diesem Fall übernimmt der Auftraggeber auch sämtliche Rückreisekosten.
  • Geistig und körperlich schwer behinderte Kinder sowie chronisch erkrankte Kinder (z.B. chronische Bettnässer), können leider aus organisatorischen Gründen nicht in die Ferienaktion mitgenommen werden, da wir dafür nicht eingerichtet sind. Möglichkeiten bitte trotzdem erfragen.
  • Neben der E-Card sind alle relevanten Unterlagen vollständig ausgefüllt mitzugeben. Sollte es notwendig sein, erfolgt bei Verletzung oder Krankheit des Kindes eine ärztliche Behandlung.
  • Mutwillige Beschädigungen müssen beglichen werden. Bei Kindern und Jugendlichen werden die Erwachsen zur Begleichung herangezogen.
  • Teilnehmer und Teilnehmerinnen unserer Veranstaltungen erklären sich damit einverstanden, dass für interne Publikationen, KL-Werbefolder, KL-Zeitung, Homepage, Facebook, Youtube und Instagram, Fotos und Videos verwendet werden dürfen.
  • Zustimmungserklärung zur Datenverwendung und Datenübermittlung: Sie stimmen zu, dass alle angegebenen Daten, nämlich, Namen, Geschlecht, Adressen, Telefonnummer, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer, Mailadresse, Gesundheitsdaten, Krankenkasse, An- und Abreisedaten und der Kontaktweg von Kinderland Steiermark zum Zwecke der Administration und Planung der gebuchten Veranstaltung, verarbeitet werden dürfen und zum Zweck der Kontrolle und Subvention an Gemeinden, Städte oder das Land Steiermark übermittelt werden dürfen. Diese Zustimmung können Sie jederzeit mittels Brief an Kinderland Steiermark, Mehlplatz 2/2. Stock, 8010 Graz oder per E-Mail an office@kinderland-steiermark.at widerrufen.
  • Die Preise beinhalten die im Ferienprospekt und Internet angeführten Leistungen. Zusatzangebote sind extra zu bezahlen. Die beschriebenen Angebote sind ein Vorschlag, das real durchgeführte Programm richtet sich v.a. nach den Bedürfnissen und Interessen teilnehmenden Personen, sowie den Wetterbedingungen.
  • Transport: Folgende Orte sind bei An- und Rückreise (zu Pfingsten und den Kinder-Erholungsaufenthalten im Sommer) als Ein- und Ausstiegsstellen vorgesehen: Graz, Bruck/Mur, Leoben, Zeltweg (Bitte unbedingt eintragen). Die Anreise zu unseren Winter- und Osterwochen erfolgt ab Graz.
  • Strandordnung: Der Turnersee gehört dem privaten Verein „Kärntner Grenzland“. Daher gilt am Strand die Seeverordnung des Seevereins, die alle Benutzer beachten müssen – siehe Aushang am Strand. Den Anweisungen der Kinderland-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist Folge zu leisten.
  • Weitere wichtige Hinweise zum Aufenthalt sind im Elternheft (wird mit den Ferienunterlagen vor Turnusbeginn verschickt) zu ersehen oder vor Ort mit der Heimleitung zu besprechen.